Die meisten Privatjets besitzen eine Toilette. Vom luxuriösen Badezimmer bis zu behelfsmäßigen WCs ist je nach Modell und Größe alles möglich. Nur die kleinsten Privatflugzeuge verfügen über keine Toilette, da ihre Passagierkabine zu klein ist.

Das Badezimmer eines VIP-Jets

Badezimmer in einem VIP-Privatjet

In den luxuriösen Privatjets, wie sie viele VIPs bevorzugen, gehören geräumige Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und bequemer Toilette zum Standard. Hier bleiben auch im sanitären Bereich keine Wünsche offen und die Fluggäste können sich wie in einem Luxushotel über den Wolken fühlen. Gerade auf Langstreckenflügen zahlen sich diese Annehmlichkeiten aus.

Midsize und Light Jets mit separater Toilette

Waschraum in einem Business-Jet

In allen Midsize Jets und der Mehrzahl der Light Jets – finden die Passagiere einen abgetrennten Raum mit Toilette und Waschbecken. Hier mag zwar der Luxus eines VIP-Jets fehlen und auch eine Dusche zählt in diesem Segment nicht zur Standardausstattung. Doch die Qualität und Sauberkeit der Toilette lässt sich mit den Verhältnissen im WC eines gehobenen Restaurants vergleichen. So können die Passagiere an Bord eines Business-Jets jederzeit bequem ihre Notdurft verrichten.

Kurzstrecken-Flugzeuge mit Behelfstoilette

In einigen kleinen Flugzeugen, die auf Kurzstreckenflügen als wirtschaftliche Option angeboten werden, finden die Fluggäste keinen abgetrennten Toilettenraum vor. Angesichts der geringen Flugzeiten fällt dies meist nicht ins Gewicht. Sollte sich während des Flugs dennoch ein sanitärer Notfall ergeben, steht den Passagieren eine Behelfstoilette zur Verfügung. Abgetrennt durch einen Vorhang lässt sich das „Geschäft“ erledigen, ohne dass man sich wie auf dem Präsentierteller fühlt.

Kleinflugzeuge ohne Toilette

Nur die kleinsten Flugzeuge (Light Aircraft) bieten an Bord keinerlei Möglichkeit zum Toilettengang. Der vorhandene Platz reicht nur für den Piloten und 1-3 Passagiere. Durch die geringe Reichweite dieser Flugzeuge und die damit verbundene kurze Flugzeit lässt es sich aber gut bis zur Landung aushalten – gerade wenn man vor dem Start noch die Toiletten des General Aviation Terminals genutzt hat.

Die Toiletten im General Aviation Terminal

General Aviation Terminal

Das Einchecken der Passagiere jedes Privatflugs findet am General Aviation Terminal statt. Hier bietet sich natürlich auch die Gelegenheit, vor dem Flug noch einmal zur Toilette zu gehen. Auch hier dürfen die Fluggäste sehr gepflegte Waschräume erwarten, die den Standards gehobener Hotels oder Restaurants entsprechen.

Hat ein Learjet eine Toilette?

Der Learjet des kanadischen Herstellers Bombardier wird von vielen Menschen als Synonym für Privatjets benutzt. Exemplarisch lässt sich an den Modellen der Learjet-Reihe verdeutlichen, in welchen Modellen eine Toilette zu erwarten ist:

  • Im Learjet 40, Learjet 45, Learjet 55 und Learjet 60 finden die Fluggäste einen separaten Waschraum mit Toilette vor.
  • Auch in den neuesten Modellen Learjet 70 und Learjet 75 gehört ein gut ausgestatteter Waschraum mit Toilette zum Standard.
  • In den kleineren Varianten Learjet 31, Learjet 35 und Learjet 36 gibt es in der Regel keinen separaten Waschraum. Hier nutzen die Fluggäste vor dem Flug die Toiletten des General Aviation Terminal oder eine Behelfslösung an Bord.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bei der Deutschen-Privatjet ist die Erstberatung kostenlos. Wir sind 24 Stunden täglich für Sie erreichbar und machen Ihnen auf Wunsch ein unverbindliches Angebot. Natürlich berücksichtigen wir hierbei auch Ihre Wünsche bezüglich einer Toilette im Privatjet. Kontaktieren Sie uns: 

Zurück