Die Corona-Pandemie hat die ganze Welt verändert. Besonders die Reisebranche leidet weiterhin stark unter dem wütenden Virus. Dies hat auch einen großen Einfluss auf das Passagieraufkommen. In dem World Airport Traffic Report des Airports Council International (ACI World) heißt es, dass sich die Anzahl der weltweiten Flugreisenden im Jahr 2020 gravierend verringert hat, und zwar um 64,6 Prozent. Die Passagieranzahl an den zehn verkehrsreichsten Flughäfen ging 2020 um fast 45,7 % zurück.

Guangzhou Flughafen

Dieser Einbruch hat weiterführende Auswirkungen: 22 Jahre in Folge stand der Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport auf Platz 1 der größten Flughäfen. Jetzt rutschte er auf Platz 2 der Liste. Abgelöst wurde er erstmals von dem Flughafen Guangzhou-Baiyun in China. Generell befinden sich bei dem neuen Klassement ausschließlich chinesische und amerikanische Flughäfen unter den Top Ten. Beim letzten Ranking waren noch zwei europäische Flughäfen unter den ersten 10: Der London Heathrow Airport sowie der Paris Chalres de Gaulle Airport. 

Laut des neuen Rankings sieht die Liste der verkehrsreichsten Flughäfen 2020 wie folgt aus:

  1. Guangzhou-Baiyun International Airport
  2. Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport 
  3. Chengdu Shuangliu International Airport
  4. Dallas/Fort Worth 
  5. Shenzhen Bao´an International Airport 
  6. Beijing Capital International Airport Peking 
  7. Denver International Airport  
  8. Kunming Changshui International Airport
  9. Shanghai-Hongqiao International Airport
  10. Xi'an Xianyang International Airport

Rückgang der internationalen Flugreisen

Die veränderte Flughafen-Rangliste hängt vermutlich mit dem Einbruch von Flugreisen der Fluggesellschaften in Europa und den USA zusammen. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Eindämmungsmaßnahmen haben zu einem enormen Rückgang der Reisenachfrage geführt. Die Zahl der inländisch fliegenden Passagiere ging weltweit um 50% zurück, die Anzahl der Passagiere auf internationalen Flügen verringerte sich sogar um 70%. Von dieser negativen Entwicklung wird sich die Reisebranche nur sehr langsam erholen.

In China scheinen sich die meisten Flughäfen schneller zu erholen als die Flughäfen der restlichen Welt. Obwohl einige internationale Verbindungen komplett gestrichen wurden, ist die Situation an Chinas Flughäfen bereits seit Mitte 2020 wieder weitestgehend normal. Dies ist vor allem auf die wirtschaftliche Situation zurückzuführen: Die Stadt Guangzhou gehört zu den wichtigsten Wirtschaftsmetropolen Chinas, weshalb von dem Guanhzhou Airport weiterhin viele Flugzeuge, insbesondere Frachtflugzeuge, starten und landen.

Wann sich der weltweite Flugverkehr wieder weitestgehend erholt bleibt abzusehen. Experten gehen allerdings davon aus, dass sich das Passagieraufkommen bis 2024 wieder normalisieren könnte. 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Mit einem Privatjet können trotz Reisebeschränkungen schnelle und sichere Flüge durchgeführt werden, weshalb die Nachfrage nach Privatjet-Flügen seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie deutlich gestiegen ist. Wenn auch Sie einen Privatjet benötigen, sind wir 24 Stunden täglich für Sie da. Unser erfahrenes Team berät Sie kostenlos und bespricht mit Ihnen alle offenen Fragen. Kontaktieren Sie uns:

Zurück