Gibt es überhaupt noch „weiße Flecken“? Mit weißen Flecken sind Plätze auf dieser Welt gemeint, die noch völlig unbekannt und nicht kartografiert sind. Theoretisch ist die Oberfläche des Planeten Erde dank Satellitentechnik vollständig erfasst, aber eben nur aus großer Höhe. Was sich beispielsweise unter dem Laubdach des Regenwaldes im Amazonasbecken verbirgt, ist zu einem guten Teil nach wie vor ein Geheimnis. Auch die Wüsten aus Sand oder aus Eis, wie die Sahara oder die Antarktis, sind in großen Teilen noch „terra incognita“, unbekanntes Land. Die Tiefsee des Pazifiks und des Atlantiks ist bisher ebenso nur in winzigen Bruchteilen erforscht. Es gibt also für Abenteurer noch viel zu entdecken, wobei die erforschten und bekannten Orte dieser Welt auch schon genug Abenteuer und damit verbundene Risiken bieten.

Stethoskop mit Weltkugel

Ein Risiko besteht beispielsweise darin, im Ausland zu erkranken oder durch einen Unfall so schwer verletzt zu werden, dass ein Arztbesuch oder ein Krankenhausaufenthalt vor Ort nötig ist. Beides kann je nach Aufenthaltsort schon wieder ein Abenteuer für sich sein.

Wann ist eine Auslandsrückholung nötig?

Wer zum Beispiel in Mitteleuropa lebt und aufgewachsen ist, ist einen medizinischen Standard gewöhnt, der für die Gesundheit das aktuelle medizintechnische Optimum darstellt. Dies gilt auch für andere hoch entwickelte Länder und Kontinente wie etwa Nordamerika (USA und Kanada), Japan oder andere Teile Asiens. Allerdings lebt etwa die Hälfte der Erdbevölkerung in Ländern mit einer überwiegend schlechten medizintechnischen Infrastruktur. Nicht selten ist schon das Ambulanzfahrzeug, welches eine verunfallte Person in das nächste Krankenhaus bringen soll, nur spartanisch ausgestattet und weist meist nur sehr wenige medizinische Gerätschaften auf.

Auch viele Kliniken sind schlecht ausgerüstet und verfügen über unzureichend ausgebildetes Personal. Da können selbst für europäische Verhältnisse harmlose Dinge wie etwa eine Blinddarmentzündung durchaus zum Verhängnis werden. Ein anderes gravierendes Problem, gerade für Besucher aus medizinischen Hightech-Ländern, sind Krankheiten, für die der Körper keine Immunität besitzt. In den Subtropen und Tropen fühlen sich gerade Nordlichter dank ewiger Sonne und wunderschönen Traumstränden sehr wohl. Viren und Bakterien leider auch wobei die Einheimischen im Gegensatz zu den Besuchern meist Immun dagegen sind.

Es ist also oft medizinisch notwendig, sich mittels Auslandsrückholung in das Heimatland verlegen zu lassen, um eine entsprechende medizinische Behandlung zu erhalten.

Mit den Profis von der Deutsche-Privatjet immer auf der sicheren Seite

Eine Auslandsrückholung, also die Verlegung einer erkrankten, in stationärer Behandlung befindlichen Person ist schlicht gesagt, kompliziert. Dabei steigt der Grad der Komplexität mit den unterschiedlich angewendeten Standards der Länder, in denen sich die Klinik befindet.

Mitunter ist es nicht nur das Land, das es kompliziert macht, sondern auch der Ort, an dem sich der Patient gerade befindet. Abenteuerlustige Menschen bewegen sich nicht selten sehr weit abseits von größeren Städten und deren Infrastruktur. Im Krankheitsfall bedeutet dies, dass die Person, die meist bettlägerig ist, zuerst einmal zurück in die Zivilisation gebracht werden muss.

Die Deutsche-Privatjet kann dank ihrer jahrelangen Erfahrung und den sich daraus entwickelten Netzwerken weltweite Auslandsrückholungen durchführen. Ob nun aus einer Dorfklinik in den peruanischen Anden, einem Nomadenzelt in der inneren Mongolei oder aus Krisengebieten: Die Deutsche-Privatjet transportiert den Patienten schnell und sicher nach Hause.

Wie und womit erfolgt eine Auslandsrückholung mit der Deutsche-Privatjet?

Ambulanzflugzeug mit Krankenwagen am Flughafen

In den meisten Ländern der Welt stehen speziell für den Krankentransport ausgestattete Fahrzeuge zur Verfügung Folgende Verkehrsmittel kommen in einem bestimmten Rahmen für einen Rücktransport infrage:

  • Krankenwagen
  • Helikopter
  • Linienflugzeug
  • Ambulanzjet

Der Krankenwagen ist das weltweit meist genutzte und bewährte Transportfahrzeug zur Verlegung von Patienten. Jedoch üblicherweise nur auf der Kurzstrecke. Somit ist der Krankenwagen bei einer Auslandsrückholung meist nur als Zubringerfahrzeug in Kombination mit einem Luftfahrzeug im Einsatz.

Der Helikopter ist nicht selten das einzige schnelle Transportmittel in Gegenden mit einer fehlenden verkehrstechnischen Infrastruktur, etwa im Gebirge. Aufgrund der geringen Reichweite ist auch er jedoch in den meisten Fällen ein Zubringer aus der Klinik zum Flughafen.

Linienflugzeuge sind gerade bei Auslandsrückholungen aus eher unterentwickelten Ländern eine Option, wenn sich der oder die Patientin bereits in einer Klinik befindet, welche nahe am nächsten internationalen Flughafen zum Zielland gelegen ist.

Der Ambulanzjet ist bei komplizierten Auslandsrückholungen die beste aller Möglichkeiten. Er besitzt eine große Reichweite, ist sehr schnell und kann unter Umständen auch auf unbefestigten Pisten landen, um Patienten aufzunehmen. Je nach Distanz zum Heimatland kann der Transport binnen kürzester Zeit erfolgen. Dabei lässt sich das Ambulanzflugzeug im Vorfeld für jeden erdenklichen medizinischen Behandlungs- und Betreuungsfall ausstatten. Selbst Intensiv-Maßnahmen können sofort eingeleitet werden oder Patienten mit Lungenschädigungen beziehungsweise einem Gehirnödem sind mittels Sea-Level-Flug sicher transportierbar.

Warum Deutsche-Privatjet für die Auslandsrückholung?

Das beste Argument, das für die Deutsche-Privatjet spricht, ist die Erfahrung, die das Team in vielen Einsätzen gesammelt hat. Der daraus resultierende Wissensschatz sorgt dafür, dass für praktisch jedes Land der Erde Kenntnisse vorhanden sind, die es erlauben sofort die richtigen Maßnahmen einzuleiten. Eine erfolgreiche Auslandsrückholung ist sehr oft eine Frage der Zeit. Manchmal sogar nur von ein paar Stunden: Die Deutsche-Privatjet weiß darum und verliert keine Zeit, sondern holt Menschen aus aller Welt schnell und sicher nach Hause.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir sind 24 Stunden täglich für Sie da, um Ihnen ein individuelles Angebot zu erstellen und die Kosten für Ihre individuelle Auslandsrückholung auszurechnen. Kontaktieren Sie uns:

Zurück