Aus beruflichen Gründen hielt sich ein Patient von uns in Spanien auf, als er sich mit dem Coronavirus infizierte. Leider nahm die Erkrankung einen schwereren Verlauf und er musste auf die Intensivstation eines Krankenhauses in der Nähe von Valencia verlegt werden. Aus Sicht seiner Frau war dies nicht die optimale Lösung: Sie wünschte sich einen Rücktransport ihres Mannes nach Deutschland und bat um unsere Hilfe.

Ärztin im Schutzanzug

Isolierter Transport von Spanien nach Deutschland

Natürlich muss jeder Patient, der mit dem Coronavirus infiziert ist, isoliert transportiert werden. Ansonsten wäre das Ansteckungsrisiko zu hoch. In den meisten Fällen findet ein solcher Transport unter Verwendung eines Isolations-Systems statt, doch hierfür war unser Patient zu groß. Deshalb entschieden wir, dass die medizinische Besatzung während des gesamten Transports eine Schutzausrüstung tragen würde. So war eine Ansteckung ausgeschlossen und der Patient konnte auf der regulären Patientenliege unseres Ambulanzjets transportiert werden.

Für diese Rückholung setzten wir ein Ambulanzflugzeug vom Typ Bombardier Learjet 35 ein. Gerade auf der relativ kurzen Strecke zwischen Spanien und Deutschland ist dieses Modell flexibel einsetzbar und ermöglicht einen sicheren, wirtschaftlichen Ambulanzflug.

Sicher zurück nach Hause

Pünktlich stand unser Krankenwagen am spanischen Krankenhaus bereit, um den Patienten abzuholen. Schon hier trug die Besatzung Schutzkleidung, damit es nicht zu einer Corona-Ansteckung kommen konnte. Der Weg zum Flughafen von Valencia verlief ohne Probleme, so dass auch der Ambulanzjet planmäßig starten konnte. Dem Patienten ging es während des Verlegungsflugs den Umständen entsprechend gut. Dementsprechend überwachte unser Flugarzt seinen Schützling zwar lückenlos, musste aber nicht eingreifen.

Nach der Landung in Deutschland stand eine weitere Bodenambulanz am Flughafen bereit und brachte unseren Patienten in das aufnehmende Krankenhaus, wo er wohlbehalten von den Stationsärzten in Empfang genommen wurde. Inzwischen hat sich sein Zustand deutlich gebessert und er befindet sich auf dem Weg zu einer vollständigen Genesung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Auch für Corona-Patienten organisieren wir schnell und zuverlässig einen isolierten Rücktransport in die Heimat. 24 Stunden täglich stehen unsere Ambulanzflug-Experten zu Ihrer Verfügung und beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns:

Zurück