Für den Geschäftsführer eines deutschen DAX-Unternehmens organisierten die Flugzeug Charter Profis der Deutschen-Privatjet jüngst einen kurzfristigen Privatflug in die Schweiz. Da der Charter Flug von Frankfurt nach Gstaad (Kanton Bern) bereits für den nächsten Tag geplant war, hatten wir nur wenige Stunden zur Verfügung, um ein geeignetes Flugzeug bereitzustellen. Eine Routineaufgabe für die Deutsche-Privatjet: In nur einer Stunde nach Auftragseingang gelang es uns, für den Kunden ein Privatflugzeug des Typs Diamond DA-42 zu buchen.

In diesem Fall war es sehr sinnvoll, ein Turbopropflugzeug statt einen Privatjet zu chartern, da die Landebahn am privaten Flugplatz Saanen (Schweiz), der nur drei Kilometer von Gstaad liegt, zu kurz für einen Jet wäre. Gerade solche zielortnahen Flugplätze und regionalen Flughäfen sind für Linienflüge aber nicht zugänglich, sondern nur mit Privatflugzeugen zu erreichen. Und nicht zuletzt konnten wir die genauen Abflugzeiten sowohl in Frankfurt-Egelsbach als auch in Saanen an den Kundentermin anpassen und unserem Auftraggeber damit die maximale Flexibilität bieten, die den Hauptunterschied der Flugzeugcharter zu den Linienflügen ausmacht.

Dank unserer Flexibilität und dem erfahrenen Piloten erreichte der Kunde sogar deutlich schneller als geplant seinen Termin in Gstaad und hatte nach seiner Rückkehr nach Frankfurt mehr Zeit zur Erholung.

Zurück