Gerade für betagte Fluggäste bietet das Privatflugzeug chartern Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind: Sämtliche Abflugzeiten eines Privatjets richten sich nach den Wünschen und Plänen der Kunden und erlauben somit eine flexible Anreise sowie eine individuelle und entspannte Reiseplanung, die mit Linienflügen nicht möglich ist. Aus diesem Grund beauftragte einer unserer Stammkunden uns mit einem Privatjet-Charter, der eine Gruppe älterer Damen in den Urlaub nach Griechenland bringen sollte.

Bereits vor Abflug am Flughafen Wien-Schwechat in Österreich hob sich der Flugzeugcharter durch einen schnellen und komfortablen Check-In am General Aviation Terminal von Linienflügen ab, was die Fluggäste besonders aufgrund ihres Alters zu schätzen wussten. Ziel der Reise war der kleine Flughafen Nea Anchialos südwestlich von Volos, einer idyllischen Hafenstadt in der Region Thessalien in Griechenland. Nea Anchialos Airport wurde eigens für Charterflüge gebaut und kann daher ohne Weiteres mit Privatjets angeflogen werden.

Für diesen Privatflug nach Griechenland stellten wir auf beiden Strecken einen Privatjet des Typs Cessna Citation 550 Bravo bereit. Durch die Clubbestuhlung dieses Privatjets konnten sich die vier Damen währen des Fluges ungestört unterhalten und auf den bevorstehenden Urlaub einstimmen. Der Luxus des von uns zur Verfügung gestellten Privatflugzeugs beschränkt sich nicht nur auf ein ungestörtes Reiseerlebnis. Ein frisch vor Start des Privatfluges zubereitetes Catering, das selbstverständlich auf die Wünsche der Gäste abgestimmt wurde, rundete das exklusive Gefühl des Privatjetcharters ab. Nach einem dreiwöchigen Aufenthalt vor Ort wurde auch der Rückflug von uns organisiert.

Entspannt und sehr zufrieden mit dem erneut reibungslosen Ablauf des Privatflugzeug-Charters und der herausragenden Beratung durch unser Team landeten die Kunden nach drei Wochen Urlaub wieder in Wien.

Zurück