Für die Offshore-Industrie stellt die Deutsche-Privatjet regelmäßig Privatflugzeuge bereit, um beispielsweise Materialien, Ersatzteile oder Mitarbeiter zu den Plattformen auf offener See zu transportieren. Für Kunden und Investoren realisieren wir zudem maßgeschneiderte Rundflüge über den Windparks mit passenden Privatjets oder Turboprops, die einen einzigartigen Rundumblick aus der Vogelperspektive auf die Offshore-Anlagen ermöglichen. Durch die relativ niedrige Flughöhe von rund 300-500 Metern über der Nordsee genießen die Fluggäste zudem stets eine hervorragende Sicht auf die Windparks. Ein Erlebnis mit Mehrwert!

Für eine asiatische Delegation haben wir in der vergangenen Woche erneut eine Besichtigung von Offshore-Anlagen über der Nordsee organisiert. Im Auftrag eines weltweit operierenden Technikkonzerns charterten wir ein Privatflugzeug des Typs Beechcraft 1900 für 16 Personen, welches die Gruppe schnell und mit hohem Flugkomfort zu den Windkraftanlagen brachte. Vom Flugplatz Groningen-Eelde (Niederlande) ging es für die Kunden des Konzerns an Bord des leistungsfähigen Turbopropflugzeugs hinaus auf die Nordsee, wo sie insgesamt drei Plattformen besichtigen sollten. Über jeder Anlage absolvierte die erfahrene Crew des Charter-Flugzeugs einen zehnminütigen Offshore-Rundflug. Die asiatischen Gäste waren vom majestätischen Anblick des Windparks über dem Meer fasziniert. Anschließend flog das Privatflugzeug die Delegation zum Flughafen Frankfurt, von wo aus sie den Heimflug antraten. Auf Wunsch des Kunden stellten wir zudem ein komfortables Shuttle-Fahrzeug bereit, das die Gäste vom GAT (General Aviation Terminal) am Frankfurter Flughafen zum Hauptterminal brachte.

Zurück