Für einen Hersteller von Windkraftanlagen realisierten wir in der vergangenen Woche einen Offshore-Flugzeugcharter über dem deutsch-niederländischen Teil der Nordsee. Hochrangige Verantwortliche aus der deutschen Niederlassung und eine japanische Delegation baten uns um die Bereitstellung eines Privatflugzeug-Charters mit höchstem Komfort für eine Besichtigung zweier Windkraftprojekte auf offenem Meer.

Fairchild MetroHand in Hand mit dem Management erarbeitete unser Team einen Ablaufplan für den Flug ab dem Hamburger Fuhlsbüttel International Airport und bot den japanischen Managern die Möglichkeit, das für diesen Einsatz ausgewählte Flugzeug im Vorfeld zu besichtigen. Selbstverständlich übernahmen wir auch die gesamte Kommunikation mit den Behörden und holten alle notwendigen Genehmigungen für den Flug ein.

Die Flugstrecke führte die neun hochrangigen Passagiere am Flugtag zunächst über die Technikplattform BorWin. Der geräumige Innenraum in Kombination mit den großen Fenstern sorgte für einen hervorragenden Blick auf die Gleichstromanlage. Im Anschluss an die erste Inspektion flog die Delegation nonstop zum Windpark Princess Amalia im niederländischen Meer. Auch hier sorgte die hervorragende fliegerische Qualität der Piloten für überaus zufriedene Gesichter bei den besichtigenden Fluggästen.

Geleitet von unserem besonderen Serviceversprechen holten wir für den Hamburg Airport und den Düsseldorf International Airport besondere Genehmigungen ein und sorgten so für die Möglichkeit, die Gäste direkt zum Flugzeug auf dem Vorfeld fahren zu lassen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Durch unsere langjährige Erfahrung mit internationalen Reisegruppen im Bereich der Offshore Flugzeugcharter bieten wir für jedes Anliegen eine individuelle, auf Ihre Wünsche abgestimmte Lösung. Unsere Experten sind 24 Stunden täglich für Sie da.

Zurück