Für viele Menschen fällt die Wahl der letzten Ruhestätte aufs Ausland und nicht auf Deutschland. Für diese Entscheidung gibt es mannigfaltige Gründe: Einige gebürtige Deutsche verspüren eine besondere Verbindung zu Orten im Ausland und möchten diese Verbundenheit auch nach ihrem Tod ausdrücken.

Häufiger jedoch wünschen sich zugezogene Menschen nach ihrem Tod eine Beisetzung in ihrer alten Heimat, um ihre letzte Ruhe in der Nähe der Angehörigen zu finden. 

Sarg mit Blumenschmuck

Unsere Kundin wollte kürzlich ihrem verstorbenen Ehemann die letzte Ehre erweisen und ihn von München aus in die Ukraine transportieren lassen, um ihn dort im Beisein der Familie zu bestatten. Da ein Sargtransport per Flugzeug die einfachste und schnellste Lösung ist, wandte sich die Kundin an die Deutsche-Privatjet.

Nach der Anfrage begann unser Team umgehend mit der Organisation des Transports. Da viele Länder unterschiedliche Vorschriften bezüglich der Einführung eines Leichnams haben, werden vor einem Sargtransport viele Dokumente benötigt. Um die Kundin weitestgehend zu entlasten, kümmerten wir uns selbstverständlich um die Einholung aller wichtigen Dokumente und Genehmigungen. 

Für einen Sargtransport wird eine Maschine mit großem Frachtraum benötigt, weshalb wir uns für ein Flugzeug vom Typ Embraer Leacy 650 entschieden. 

Sargtransport mit dem Flugzeug von München in die Ukraine

Embraer Legacy 650Eine Woche später nach der Anfrage sollte der Transport stattfinden: Pünktlich am Einsatztag wurde der Sarg zum Münchener Flughafen transportiert und dort in die Maschine verladen. Die Kundin und die Begleitperson wurden am GAT in Empfang genommen, von wo aus sie sich auf direktem Weg und ohne lange Wartezeiten zum Flugzeug begeben konnten. 

Nach zweieinhalb Stunden konnte die Legacy 650 am Kharkiv Flughafen in der Ukraine landen. Nach der Ankunft zeigte sich die Kundin sehr dankbar über den von uns durchgeführten Sargtransport. Wir sind froh, dass wir in einer so schwierigen Zeit behilflich sein konnten und wünschen allen Angehörigen einen würdevollen Abschied vom Verstorbenen. 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir können für Sie jederzeit den Transport eines Verstorbenen in sein Heimatland organisieren – ganz gleich, ob der Todesfall in Deutschland oder im Ausland eingetreten ist. Sie können uns 24 Stunden täglich für eine kostenlose Beratung oder ein unverbindliches Angebot erreichen. Sie erreichen uns:

Zurück